.

Aktuelle Veranstaltungen

Erfahrungsaustausch "Energie sparen in Kirchengemeinden"

 

Viele Kirchengemeinden haben an dem Projekt „Energiesparen in Kirchengemeinden“ teilgenommen. Bei einigen Gemeinden liegt die Erstellung der Energieberichte bereits einige Jahre zurück, in anderen sind die Energieberichte noch „druckfrisch“ und in wieder anderen Gemeinden werden die Berichte zurzeit erstellt.

 

Wir möchten Vertreter aller Kirchengemeinden, die am Projekt Energiesparen in Kirchengemeinden teilnehmen, gerne zu einem Erfahrungsaustausch einladen. Viel kann voneinander oder den anwesenden Energiefachleuten gelernt werden. Hierbei ist es nicht maßgeblich, ob bzw. wie viele im Energiebericht vorgeschlagene Maßnahmen umgesetzt wurden.

 

Diesmal dürfen wir freundlicherweise bei der Katholischen Kirchengemeinde St. Laurentius, Ahrweiler, zu Gast sein. In diesem Jahr feiert die Pfarrkirche ihren 750. Geburtstag. Sicherlich ein Grund mehr am Erfahrungsaustausch teilzunehmen und das historische Gebäude zu besichtigen!

 

Herzlich möchten wir Sie wie folgt einladen:

 

Termin:          Freitag, 14. Juni 2019, 18.00 Uhr

 

Treffpunkt:    Zehntscheuer Am Marktplatz 13, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Die Zehntscheune wurde 1742 erbaut und ist denkmalgeschützt.
Parkmöglichkeiten befinden sich im Parkhaus Marktgarage oder auf den Parkplätzen

am Adenbachtor oder an der Altenbaustrasse.

(Lageplan in der Anlage)

 

Wir freuen uns sehr, auf Ihre Teilnahme und hoffen, dass Sie auch dann kommen, wenn in Ihrer Ge­meinde bisher noch keine oder nur wenige Maßnahmen umgesetzt wurden. Es ist wichtig im Aus­tausch zu bleiben und sich gegenseitig in den Bemühungen für Energieeffizienz und Klimaschutz zu unterstützen.

 

Wir bitten um Anmeldung möglichst bis zum bei: Rüdiger Kape, Ruediger.Kape@kvmyk.de;

Tel. 0261/108-420; Fax: 0261/108-484.


Markt der Nachhaltigkeit

 

Nach dem Erfolg und der tollen Zusammenarbeit so vieler Organisationen in den beiden letzten Jahren laden wir alle Interessierten am Samstag, den 22. Juni, herzlich zum Markt der Nachhaltigkeit in die Koblenzer Altstadt ein. Die Veranstaltung wird gemeinsam organisiert von dem Umweltamt Koblenz und dem ISSO-Institut mit tatkräftiger Unterstützung durch das Projekt öko-soziale Beschaffung des BUND Koblenz und steht unter dem Motto „bewusst(er)leben – mach mit!“.

Von 11 Uhr bis 16 Uhr zeigen zahlreiche regionale Organisationen und Initiativen im Dreikönigenhaus, auf dem Jesuitenplatz und auf dem Willi-Hörter-Platz, wie man den eigenen Alltag ganz leicht „bewusst(er)leben“ kann und wie viel Spaß Nachhaltigkeit machen kann. Dazu haben wir uns alle gemeinsam ein spannendes und abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt überlegt. Es wird wieder Workshops, Mitmach-Angebote, Vorträge und Infostände geben. Vorbeischauen und Mitmachen lohnt sich!

In diesem Jahr wird die Ausstellung „Glänzende Aussichten“ ab Mitte Juni im Dreikönigenhaus zu sehen sein und damit Teil des "Markts der Nachhaltigkeit" sein.

 

Ab 17 Uhr wird Stephan Horch das Clean River Project vorstellen, das u.a. mit dem Umweltpreis Rheinland-Pfalz und dem Deutschen Engagement Preis ausgezeichnet wurde. Das Clean River Project e.V. ist ein gemeinnütziges Umwelt-, Kunst- und Bildungsprojekt, das sich für saubere Flüsse und Meere einsetzt und die Plastikmüllverschmutzung durch aktives Aufräumen der Gewässer und Aufklärung senken möchte.

 

Der Eintritt ist frei.

 

Organisatoren sind in diesem Jahr wieder das Umweltamt und das ISSO-Institut; unterstützt durch das Projekt ökosoziale Beschaffung des BUND.

 

Den Flyer und das Programm können Sie hier (Größe: 1.05 MB; Downloads bisher: 8; Letzter Download am: 19.06.2019) herunterladen.

 


 

Mitgliederversammlung 2019

 

Die diesjährige Mitgliederversammlung findet am Dienstag, den 25.06.2019 ab 19.30 Uhr in Koblenz statt. Nähere Einzelheiten folgen mit der Einladung und werden auch an dieser Stelle veröffentlicht.

 

Der Mitgliederversammlung wird wieder ein öffentliches Programm vorgestellt. Ab 17.30 Uhr finden Vorträge und ein Erfahrungsaustausch zum Thema "Kirchliches Umweltmanagement" statt.

 


 

„Auf du und du bei Zwetschgenkuchen und Grillwürstchen“

- Vom Umgang mit Bienen, Wespen und Co.

 

Am Donnerstag, 29.08.2019, ab 18.00 Uhr, laden wir zum Vortrag „Auf du und du bei Zwetschgenkuchen und Grillwürstchen - Vom Umgang mit Bienen, Wespen und Co.“ ein.

Honigbienen, Wildbienen, Hummeln, Hornissen und Wespen – bisweilen tummelt es sich auf dem Balkon und im Garten. Dabei lösen besonders Begegnungen mit Hornissen und Wespen bei vielen Menschen Panik oder zumindest Unbehagen und Bedenken aus. Vor allem, wenn diese ihr Nest im Schuppen, auf dem Dachboden oder im Rollladenkasten ansiedeln.

 

Frau Dr. Hennecke vermittelt mit dieser Veranstaltung Orientierung durch einen informierenden Überblick zum who is who, zur jeweiligen Lebensweise und ökologischen Wirkweise der Insekten. Zugleich geht es darum, Sicherheit zu erlangen, indem man weiß, wo und wie man Hilfe bekommt, wenn sich Besuch in Haus oder Garten einstellt. Neben Informationen zu Honigbienen, Wild-bienen, Hummeln, Wespen und Hornissen, ihren Verwandtschaftsverhältnissen, der jeweiligen Lebensweise und Funktion im Ökosystem gibt es Tipps für eine gute Nachbarschaft. Was kann ich tun, damit sich diese Insekten in meinem Garten wohl fühlen und wo bekomme ich Hilfe, wenn es nötig ist.

 

Zum Vortrag laden ein: das Umweltnetzwerk Kirche Rhein-Mosel zusammen mit der Erwachsenenbildung des Bistums Trier in Kooperation mit dem Projekt "Mehr als nur Grün", öffentliche Grünflächen und private Gärten - Chance zur Förderung der Biodiversität und zur Anpassung an den Klimawandel. Das Projekt wird im Rahmen der Aktion Grün des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten (MUEEF) gefördert.

 

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier (Größe: 151 kB; Downloads bisher: 8; Letzter Download am: 19.06.2019).

 

Dieser Artikel wurde bereits 463 mal angesehen.

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler