.

Aktuelles

"Auswirkungen des Klimawandels auf die heimischen Wälder"

 

Am Samstag, 29.08.2020, ab 10.00 Uhr, lädt das Umweltnetzwerk Kirche Rhein-Mosel in das
Forstamt Neuhäusel ein. Der Forstamtsleiter, Herr Friedbert Ritter, erläutert in einem Vortrag,
welche Auswirkungen der Klimawandel, insbesondere die regenarmen Sommer der vergangenen beiden Jahre in seinem Forstamtsbereich haben. Welche Maßnahmen aktuell ergriffen werden müssen, welche Anforderungen die Klimaänderungen an den Wald der Zukunft stellen und was bei der Wiederaufforstung beachtet werden muss. In einem einführenden Vortrag beim Forstamt (voraussichtlich im Freien) informiert er zur aktuellen Situation in seinem Revier. Im Anschluss geht es zum Köppel (mit ~ 540 m ü. NHN die zweithöchste Erhebung der Montabaurer Höhe), um einen Eindruck vom Ausmaß der Waldschäden zu bekommen. Von dort geht es weiter zum Kirchenwald Breitenau, in dem rund 5.500 Festmeter „Käferholz“ angefallen sind, um am konkreten Fall die Auswirkungen für Forstamt und Kirchengemeinde zu erfahren und wie man damit umgeht.

 

Die Personenzahl ist begrenzt, wir bitten um vorige Anmeldung.

 

Den Flyer und Anmeldebogen finden Sie hier (Größe: 223 kB; Downloads bisher: 113; Letzter Download am: 19.09.2020).

 


 

 

Vielleicht sind nachfolgende für Sie auch interessant:

 

Koblenzer STATT-Magazin

 

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe.

 


 

 

Vortragsreihe "Klimawandel - weshalb wir jetzt handeln müssen"

 

Die Scientists for Future veranstalten in Zusammenarbeit mit dem ISSO-Institut die Vortragsreihe "KLIMAWANDEL - Weshalb wir JETZT handeln müssen". Monatlich findet ein Vortrag statt. Durch die Einschränkungen im Rahmen der Corona-Krise wurde der Vortrag vom 22. April 2020 live übertragen und die Aufzeichnung in YouTube eingestellt.

Beim ersten aufgezeichneten Vortrag nahm Prof. Jürgen Kroth von der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar die Zuschauer*innen mit in das Amazonas-Gebiet und zu den Problemen der dort lebenden Menschen. Er beleuchtete das Thema aus der Perspektive der Amazonas-Synode, die im Oktober 2019 im Vatikan stattfand und deren Abschlussdokument einen weiten Bogen aufspannt von Ausbeutung bis Zölibat. Wie kann sich die Kirche vor Ort für den Schutz der Natur einsetzen, wie kann sie den Wandel in der Gesellschaft weg von der allumfassenden Ausbeutung fördern?

 

Die Aufzeichnung finden Sie hier in einem Youtube-Kanal. Weitere Informationen zur Vortragsreihe (Termine, Themen, Referenten) finden Sie online hier.

 


 

 

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 1211 mal angesehen.

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler