.

Aktuelles

In Kooperation mit dem Bistum Trier bietet der Verein Umweltnetzwerk Kirche Rhein-Mosel e.V. im Jahr 2021 von Februar bis August mehrere Exkursionen, Workshops und Online-Vorträge rund um die Themen Klimaschutz und Klimawandelfolgen bzw. –anpassungen an.

 

Veranstaltungsplakat Klimawandel und wir

 

Weitere Informationen finden Sie hier unter:

 

https://www.umwelt.bistum-trier.de/angebote/veranstaltungsreihe-klimawandel/

 

Hier (Größe: 971 kB; Downloads bisher: 179; Letzter Download am: 14.05.2021) gibt das Veranstaltungsplakat auf einen Blick.

 


Sie erhalten  dann eine Mail mit einem Anmelde-Link, mit dem Sie sich am Tag der Veranstaltung ab 17.30 Uhr anmelden können. Die Teilnehmerzahl  bei den Veranstaltungen ist allerdings begrenzt, die Übersendung des Anmeldelinks garantiert Ihnen keinen „Platz“ in der Veranstaltung. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, von einer Anmeldung über Internet Explorer wird abgeraten.

 

Die Veranstaltung wird vom ökumenischen Verein Umweltnetzwerk Kirche Rhein-Mosel e.V. ausgerichtet. Kooperationspartner bei der Veranstaltung ist das Bau- & EnergieNetzwerk Mittelrhein e.V..

 


„Wald im Klimastress - Herausforderungen im Kontext einer gesellschaftlichen Transformation“

Exkursion
Referent: Herr Friedbert Ritter, Forstamtsleiter
Samstag, 08. Mai 2021, 10.00 bis 13.00 Uhr

 

- Pandemiebedingt abgesagt! -

 

Im Rahmen dieser Exkursion lädt das Umweltnetzwerk Kirche in das Forstamt Neuhäusel ein. Der Forstamtsleiter erläutert, welche Auswirkungen der Klimawandel und insbesondere die regenarmen Sommer der vergangenen Jahre in seinem Forstamtsbereich haben. Welche Maßnahmen aktuell ergriffen werden müssen, welche Anforderungen die Klimaänderungen an den Wald der Zukunft stellen und was bei der Wiederaufforstung beachtet werden muss. In einem einführenden Vortrag beim Forstamt (voraussichtlich im Freien) informiert er zur aktuellen Situation in seinem Revier. Im Anschluss geht es zu verschiedenen Stellen in seinem Forstamtsbereich, um einen Eindruck vom Ausmaß der Waldschäden zu bekommen.

 

-Die Veranstaltung wird voraussichtlich zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.-

 


„Die Zukunft als neue Wirklichkeit – Förderung und Schutz der Artenvielfalt in Kloster Arenberg“

 

Exkursion
Referenten: Bernhard Grunau, Geschäftsführer der Einrichtungen der Arenberger Dominikanerinnen, und Albrecht Ruech, Schöpfungsbeauftragter
Freitag, 02. Juli 2021, 16.00 Uhr

 

Zusammen mit dem Kloster Arenberg lädt das Umweltnetzwerk Kirche zu einem Vortrag im Mariensaal mit anschließendem Rundgang durch den Klosterpark ein. Dabei reichen die FÖJler*innen eine frisch angesetzte Kräuterbowle. Die Referenten erläutern anhand von Beispielen, wie ein neuer Blick auf NATÜRliche Zusammenhänge zu erstaunlichen Einsichten gelangen lässt. Auf (neue) Einsichten sollten Taten folgen. Was das konkret für den Artenschutz auch in einem sehr begrenzten Naturraum wie dem in Kloster Arenberg bedeuten kann, wird sich während des Vortrags und des Spaziergangs durch den Klosterpark erschließen.

 

Für weitere Informationen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an Dr. Rüdiger Kape
E-Mail ruediger.kape@kvmyk.de  oder Tel. 0261/108-420.

 


„Energieeinsparung, Nutzung Regenerativer Energien, Biodiversität im Berufsförderungswerk Koblenz (BFW)“

 

Exkursion
Referent: Lutz-Eckhard Jores, Kaufmännischer Leiter des BFW
Freitag, 11. Juni 2021, 16.00 bis 18.00 Uhr


 Seit 2011 beteiligt sich das CJD Berufsförderungswerk Koblenz Gemeinnützige GmbH am Projekt ÖKOPROFIT und hat eine Vielzahl kleiner und großer Maßnahmen umgesetzt, um die Nachhaltigkeit am Standort Vallendar zu verbessern. Dazu gehören u.a. ein Blockheizkraftwerk, der Austausch von Leuchten, die Installation von Bewegungsmeldern, die Einrichtung von Ladesäulen und der Einsatz von E-Fahrzeugen. Bei der Exkursion erläutert der Referent  die umgesetzten Maßnahmen sowie Erfahrungen und Einsparungen, die mit diesen gemacht wurden.

Seit 2019 beteiligt sich das BFW auch am Projekt „Mehr als nur Grün“ und hat die Pflege der großzügigen Grünflächen angepasst, um die Biodiversität zu steigern und dem Insektensterben entgegenzuwirken. Einzelne Flächen wurden mit artenreichem regionalem Saatgut eingesät, andere werden nur noch 1 – 2 Mal im Jahr gemäht. Wie sich die Maßnahmen bislang auswirken, was sich geändert hat und wie das Gelände aktuell aussieht, können Sie bei diesem Termin ebenfalls erfahren.

 

Für weitere Informationen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an Dr. Rüdiger Kape
E-Mail ruediger.kape@kvmyk.de  oder Tel. 0261/108-420.

 


Kompost – Stoffkreisläufe im Hausgarten“

 

Exkursion

Referentin: Kordula Honnef, Gärtnerin und Kräuterfrau

Freitag, 18. Juni 2021, 16.00 bis 19.00 Uhr

 

 Kompost ist ein wichtiger Dünger im eigenen Garten, der richtig angelegt, beschickt und gepflegt werden will. Der Kompost gewinnt auch in Zeiten des Klimawandels an Wichtigkeit, denn er hält Wasser und Nährstoffe im Boden, fixiert aber auch langfristig Kohlenstoff, der aus dem Treibhausgas CO2 stammt.

Bei der Exkursion  zu den Klostergärten der Waldbreitbacher Franziskanerinnen e.V. gibt die Referentin Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Kompostieren. Denn um einen hochwertigen organischen Dünger für den eigenen Garten zu erhalten, gibt es Einiges zu beachten: Welche Abfälle sind für die Kompostbereitung geeignet? Was kann bedenkenlos kompostiert werden? Was gehört nicht in den Kompost? Wie kann der Kompostierungsprozess unterstützt werden und welche Faktoren behindern ihn? Wie setzt man Kompost im Garten ein? Wann und in welchen Mengen sollte ich Kompost einsetzen? Welche Kulturen benötigen welche Mengen?

 

Für weitere Informationen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an Dr. Rüdiger Kape
E-Mail ruediger.kape@kvmyk.de  oder Tel. 0261/108-420.

 


„Heizung und Strom sparen in der Katholische Kirchengemeinde Vallendar“

 

Exkursion

Referent: Josef Bokern, Mitglied der Gemeinde

Freitag, 25. Juni 2021, 17.00 bis 19.00 Uhr

 

 Die Pfarrkirche St. Marzellinus und Petrus ist mit ihren 76 m Länge nach dem Trierer Dom die zweitgrößte Kirche des Bistums Trier. Ihre Ursprünge gehen bis in das Jahr 836 zurück. In den letzten Jahren wurden zahlreiche Energiesparmaßnahmen realisiert, die zu einer drastischen Reduktion des Energieverbrauches führten. Vor kurzem wurde u.a. eine der modernsten Heizungsanlagen der Region realisiert. Bei der Exkursion werden die verschiedenen Maßnahmen zur Minimierung des Energieverbrauches vorgestellt. Es besteht auch die Möglichkeit zu einem Austausch mit dem Organisten zur Thematik „Heizen, Feuchtigkeit und Orgel“. Jener wird auch eine Kostprobe auf der Orgel geben. Die heutige Orgel wurde 1998 von der Orgelbaufirma Gebr. Oberlinger (Windesheim) mit 49 Registern erbaut und später durch die Orgelbauer Raab und Plenz (Hackenheim) ergänzt. Das Instrument hat heute 52 Register mit insgesamt 3499 Pfeifen.

 

Für weitere Informationen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an Dr. Rüdiger Kape
E-Mail ruediger.kape@kvmyk.de  oder Tel. 0261/108-420.

 


„Das Zusammenspiel von Pflanzen - wie sich Pflanzen gegenseitig stärken und schützen“

 

Exkursion

Referentin: Kordula Honnef, Gärtnerin und Kräuterfrau

Samstag, 14. August 2021, 10.00 bis 13.00 Uhr

 

Kulturen nur einer Gemüsesorte sind anfälliger gegenüber Krankheiten und Schädlingen, die sich in solchen einseitigen Beständen schnell ausbreiten und zu herben Ernteeinbußen führen können. Mischbepflanzungen hingegen können das Risiko von Verlusten reduzieren und bei geschickter Pflanzenwahl dafür sorgen, dass sich die verschiedenen Pflanzenarten gegenseitig positiv beeinflussen. Es kann sogar zur Steigerung des Ertrages kommen. Bei der Exkursion in den Klostergärten der Waldbreitbacher Franziskanerinnen e.V. klärt die Referentin darüber auf wer mit wem kann und was man tunlichst nicht zusammen pflanzen sollte. Zwiebeln und Möhren, Tomaten und Basilikum können beispielsweise gut miteinander, während andere Kombinationen für einen Mischanbau ungeeignet sind, da sich die verschiedenen Arten gegenseitig behindern.

 

Für weitere Informationen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an Dr. Rüdiger Kape
E-Mail ruediger.kape@kvmyk.de  oder Tel. 0261/108-420.

 

Dieser Artikel wurde bereits 1680 mal angesehen.

Aktuelles

 

#klimafasten 17.02.-04.04.2021 (Größe: 390 kB; Downloads bisher: 1869; Letzter Download am: 14.05.2021)

 

Bibelabende und Fastengruppen unter dem Thema "So viel du brauchst..." - ein Angebot von der Pfarreiengemeinschaft Untermosel-Hunsrück und der Evangelischen Kirchengemeinde Winningen.

 

 

Energieeinsparung, Nutzung Regenerativer Energien, Biodiversität im Berufsförderungswerk Koblenz (BFW)

11.06.2021 16:00 - 11.06.2021 18:00

Kompost – Stoffkreisläufe im Hausgarten

18.06.2021 16:00 - 18.06.2021 19:00

Heizung und Strom sparen in der Katholische Kirchengemeinde Vallendar

25.06.2021 17:00 - 25.06.2021 19:00

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler