.

Aktuelle Veranstaltungen

Informationsveranstaltung Projekt "Energie sparen in Kirchengemeinden"

 

in der vergangenen Heizperiode haben sich sechs Kirchengemeinden in unserer Region am Projekt ?Energie­sparen in Kirchengemeinden? des Umweltnetzwerks Kirche Rhein-Mosel e.V. beteiligt, was eine sehr gute Resonanz ist. Auch in dieser Heizperiode möchten wir weiteren katholischen und evangelischen Kirchenge­meinden die Möglichkeit geben, sich an diesem Projekt zu beteiligen. Wir laden herzlich zur diesjährigen Informationsveranstaltung ein:

 

Vorstellung Projekt ?Energiesparen in Kirchengemeinden?

Gemeindezentrum St. Franziskus, Fröbelstr.9, 56073 Koblenz-Goldgrube

Montag, 15. Oktober 2018, 18.00 Uhr

 

Im Rahmen des Projektes werden energetische Schwachstellen der Gebäude aufgezeigt und Tipps gegeben, mit welchen Maßnahmen eine Optimierung möglich ist. Nach der Gebäudebesichtigung mit den Vertretern der Gemeinde wurden die Ergebnisse und Empfehlungen in Energieberichten dokumentiert und den Gemeinden zur Verfügung gestellt. Die Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse in der Kirchengemeinde durch die Berater ist ein weiterer wichtiger Bestandteil des Projekts. All das erhalten die Kirchengemeinden für einen geringen finanziellen Eigenanteil. Die Erfahrungen aus dem Projekt zeigen, dass mit organisatorischen Maßnahmen, Verhaltensänderungen und kleinen Investitionen, sehr oft bereits erhebliche Ein­sparungen möglich sind, die den Gemeindehaushalt deut­lich entlasten können. Mindestens ebenso wichtig wie die finanzielle Einsparung ist der Beitrag zum Klima­schutz, in einer Zeit, in der die menschengemachte Klimazerstörung immer offensichtlicher wird.

 

Folgender Ablauf der Veranstaltung ist geplant:

 

  • Begrüßung
  • Energie-Check in der katholischen Kirchengemeine St. Franziskus, Koblenz-Goldgrube
  • Motivation zur Teilnahme - Zentrale Ergebnisse - Konsequenzen
  • Projektvorstellung: Ablauf, Anforderungen an die teilnehmenden Gemeinden
    Hartmut Baden, HBM management services, Höhr-Grenzhausen
  • Erörterung und erste Interessensbekundungen seitens der Gemeinden

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung zu dieser Veranstaltung! Für eine Rückmeldung über Ihre Teilnahme sind wir dankbar.

 

Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung: Rüdiger Kape, Ruediger.Kape@kvmyk.de; Tel. 0261/108-420.

Dieser Artikel wurde bereits 9794 mal angesehen.

.

xxnoxx_zaehler